reflections

Über

 Gedichte:

 Who's that girl?

Wer ist das mädchen? Sie blickt so traurig und einsam…wenn ich in ihre augen schaue..alles leer..alles so kalt!! Wie kann das sein?  Wie kann ein mädchen was früher so glücklich war auf einmal so traurig sein??? Was ist nur passiert? Was hat sie so verändert? Ich möchte es so gerne wissen aba ich kann einfach nichts mehr in ihrer leeren schwarzen seele sehen…ich sehe wie ihre nach und nach eiskalte tränen über die wange laufen.. ich will ihr helfen,sie trösten…Sie schaut mich so hilflos an…ich kann nicht mehr anders..ich strecke meine hand nach ihr aus und will sie berühren..doch das einzigste,was ich berühre ist mein kalter spiegel..!

 Nur wegen dir:

Nur wegen dir geht’s mir so schlecht, weiß nicht mehr wohin? Was machen soll..? so einsam und leer un das nur weil du mich nicht mehr lieben kannst ..Tage lang habe ich wegen dir geweint hab gehofft du hast es nicht so gemeint…Noch ein letztes mal mach ich meine Augen zu und was ich sehe ..bist nur du..Ich seh dich an und fühle den Schmerz..warum hast du mich verlassen??? Daran zerbrach mein herz…Alle sagen weine nicht doch der Schmerz sitzt zu tief…weiß nicht was machen soll?? Weiß nicht wohin? Ohne dich..hats einfach keinen Sinn…

 Jeden Tag:

Jeden tag nur mit dir, jede träne jedes lächeln nur wegen dir …in guten wie in schlechten zeiten warst du bei mir und jetzt ist alles anders..so leer,soo kalt,so einsam ohne dich…
Wie konntest du nur mein kleines zerbrechliches herz so verletzen….es liegt nun da… auf kalten boden zersplittert und zerfetzt..aus ein stück wurden 1000de…die jetzt zerstreut  vor meine füßen liegen..ich gucke hinunter ….eine träne nach der andern läuft mir übers gesicht…ich weiß das du der letzte bist den ich so lieben werde wie dich…

Hör mir zu:

Ich seh dich an…! Du siehst mich an… du drehst dich um… einfach so..ich will dir was sagen ..stille…du gehst fort…ich seh dir nach will dir doch so gerne was sagen… doch meine lippen bleiben stumm…Hör mir doch endlich zu..lass mich dir doch sagen was ich fühle.. kannst du die Wahrheit denn nicht ertragen?

für mein schatz vanessa:

Ich kann dir einfach nicht sagen wie viel du mir bedeutest…du bist mein ein und alles…seit einen jahr seh ich dein lächeln,tag für tag ..du machst mich glücklicher als je zuvor..ein leben ohne dich könnt ich mir nicht mehr vorstellen denn ohne dich? Gebs mich nicht… so viel spaß und freude nur wegen dir.. du machst mich glücklich.. du bist wie ein stern der jeden tag am himmel steht und wenn ich dich brauche leuchtest du ganz hell für mich…und dieser stern würd niemals aufhören zu leuchten denn er leuchtet nur für dich und mich… mein schatz..ich liebe dich so sehr..ich kann es einfach nicht in worte fassen…wenn es mir schelecht geht bist du für mich da , wenn  ich dich brauche  bist du für mich da.. du bist mein kleiner schatz den ich nie wieder los lassen werde..aus angst dich zu verlieren…du bist mein kleiner schatz über den ich mein leben lang wachen werde.. wenn es dir schlecht geht, wenn du mich brauchst..ich bin immer für dich da… denn ich liebe dich so sehr…

 Should I do it?:

 I stand now here on this bridge looks desperate at the street. does not know how to help me in a different way... Should I do it? should I have mine lifes with a simple jump finish? Should I steal all my problems? Should I forget everything what was? Do I should the people(persons) back leave I love? if now then I jump at last, all are me off ... and are happy: (Nobody will miss me!Nobody will notice actually I am not any more there!!! nobody likes me...nobody is for me there...nobody ever was there for me!!!! but now this makes any difference everything..It is too late. the time has come to go It is over !!!!!!!!

 Ich liebe dich:

Was ich dir schon immer sagen wollte..was ich für dich empfinde… nun stehst du vor mir ..aber meine lippen bleiben stumm…nur ein leises wispern ...“ich liebe dich“…doch du hörst es nicht…du drehst dich um..ich will dir hinterher rufen doch nur ein leises wispern….ich liebe dich…du gehst fort..ich versuche zu schreien „ICH LIEBE DICH“ doch du hörst es einfach nicht…meine lippen bleiben stumm..ich fühl mich so dumm..kann dir einfach nicht sagen was ich fühle..dabei ist es doch nicht so schwer..3 worte…doch immer nur ein leises wispern…
….ich liebe dich…..

ich leibe dich:

Was soll ich denn tun? Damit du endlich merkst das ich dich liebe… was soll ich tun damit du meine Gefühle erwiderst ….Was soll ich tun damit du merkst wie verdammt wichtig du mir bist ..damit du merkst das du mein ein und alles bist…verdammt ich liebe dich…warum willst du es nicht sehen..schließ nicht immer deine Augen wenn wir uns sehn ..sondern öffne sie damit du die Wahrheit siehst..ich liebe dich , ich leibe dich, ich liebe dich……..wie oft sollen diese Wörter noch aus meinen stummen Lippen kommen--… Vielleicht wärs besser wenn ich einfach mal meinen Mund öffnen würde..und sagen würde „Ich liebe dich“

 von den Menschen....:

Manchmal muss man lernen abschied zu nehmen auch von den Menschen die du am meisten liebst..die dir am meisten bedeuteten…die Menschen die immer für dich da waren wenn du sie brauchtest..von den Menschen die gewusst haben das es dir schlecht ging obwohl du gelacht hast..von den Menschen die dich besser kannten als du dich selber…von den Menschen die dich mehr geliebt haben als alles andere auf dieser Welt…Was ist wenn diese Menschen auf einmal nicht mehr da sind..? Was ist wenn dich keiner mehr lieb hat und weiß warum es dir schlecht geht…Was ist wenn keiner mehr für dich da ist wenn du ihn brauchst??? Wer wird dich trösten…Wer würd dich zum lachen bringen, wer würd deine tränen wegwischen wenn all diese Menschen nicht  mehr da sind…?

für meinen schatz fabio:

Du bedeutest mir so viel…soo wahnsinnig viel..kann dir einfach alles erzähln,alles anvertraun…du bist mein größter schatz  weißt du das?bin immer für dich da …wenn du mich brauchst ist das kla?was kann ich dir noch sagen? Es ist so wahnsinnig schwer…zu schreiben was ich denke…was ich fühle..weiß einfach nicht was ich sagen soll…meine lippen bleiben stumm…ich will einfach nur das du es weißt , du bist mein bester freund und ich will das das so bleibt…ohne dich..könnt ich nicht…ich lieb dich so sehr…

 Hatte Hoffnung:

Hatte hoffnung..hatte angefangen mich in dich zu verlieben…hatte angefangen mich an dich zu gewöhnen, an deine art , dein lächeln…es tut einfach so weh , hatte so gehofft du liebst mich auch..und nun?? Alles nur gelogen..eine riesen große lüge…es schmerzt so sehr..tief in mir drin fängt es an weh zu tun..und eine träne nach der andern läuft mir übers gesicht..muss an deine worte denken: „ich liebe dich nun mal nicht“ Aww…es tut soo weh….…weiß nicht was machen soll …ob schreien oda weinen…wie konntest du mcih so verletzen…?? Grade als ich angefangen hatt mcih in dich zu verlieben…!

  =( :

Alles ist so scheiße…keine hoffnung mehr..was soll ich tun..hat doch alles keinen sinn..hab es versucht.. aber du hast es einfach nicht gemerkt..hab gekämpft,…hab es doch so sehr versucht.. dir kla zu machen…das ich dich liebe! Bin am Boden zerstört..kann nicht mehr..ich liebe dich doch so sehr..
Merkst es nicht denn du hast ne andere in Sicht..schmerzt zu sehr..was soll ich tun? Aufgeben dich zu lieben? Nein…kann ich nicht..meine liebe ist zu strak für dich…schaff es nicht…es tut so weh….was nützt es dich zu lieben? Du wirst ja doch nie mein…

Kennst du das?:

Kennst du das …jemanden zu lieben ..obwohl du genau weißt das es keine Chance gibt…?Kennst du das …verletzt zu werden..ohne das die Person die dich so verletzt es bemerkt…?Es schmerzt so sehr..Tag und Nacht muss ich an dich denken..genau in diesen Moment wo du an sie denkst…So gern würde ich ihren Platz einnehmen … nur damit du mich liebst…


 

 

Alter: 24
 

Ich mag diese...

Musiker: Simple Plan, Billy talent , Good charlotte,Avril lavigne...
Hobbies: gedichte schreiben^^..teln,chatten...freunde treffen..usw.



Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
mhh Meine Eltern trennten sich als ich garde mal 3 Jahre alt war..Es war ziemlich scheiß0e ohne Vater aufzuwachsen..ich habe des gefühl ich hab was verpasst.. wir sind früher auch oft umgezogen es ist mir zwar leicht gefallen mich irgendwo wieder einzugewöhnen aba toll fand ich es auch nicht ..mhh naja

Wenn ich mal groß bin...:
Wenn ich mal groß bin möchte ich meinen größten Traum erfüllen und endlich mit meiner Freundin nach L.A ziehen..

In der Woche...:
In der Wochemeinen Freunden und hab Spaaaß!!

Ich wünsche mir...:
ich glaube ein schöneres Leben?

Ich liebe...:
Ich liebe? meine Familie und Freunde über alles auf der welt und besonders mein Schatz Vanessa und Fabio xD

Ich grüße...:
Alle die ich kenne!^^



Werbung




Blog

traurige geschichte:

 Wir kannten uns seit 6 Monaten, als wir zusammen waren...
Durch einen Streit verstanden wir uns noch besser. Als ich sagte ich sei krank, weinte er um mich...
Doch als ich ins Flugzeug stieg, um eine Operation durchzuführen, sagte er mir nicht auf Wiedersehen.

Ich hatte Glück und bekam ein Spenderherz...

Als ich wiederkam, fand ich ihn nicht...
Man wollte mir nich sagen wo er ist.
Als ich meine Mutter fragte sagte sie mit Tränen in den Augen:
''Hat man dir nicht gesagt, wer dir das Herz gespendet hat...?''

19.5.07 20:06, kommentieren

Traurig aber wahr: bitte les diese Geschichte durch auch wenn sie "etwas" lang ist^^

Traurig aber wahr: Sie saß am PC wie fast jeden Abend.. Immer wenn Sie nach Hause kam, setzte Sie sich an den Computer, wählte sich ins Internet ein und blieb so lange drin, bis Sie ihre Mutter ins Bett scheuchte. Aber an diesem Tag war es anders. Sie hatte sich verliebt. Es verging kaum eine Minute, wo Sie nicht an Ihn dachte. Sie hatte nur seinen Nickname im Kopf und seine Beschreibung. Andauernd dachte Sie darüber nach, wie er wohl Aussehen würde. Sie hatten nie so richtig über sich selbst geredet, nie über persönliche Details wie genauer Wohnort oder so. Sie wusste nur, dass er in Deutschland wohnte wie Sie selbst, aber etwa 400km weit entfernt, zu weit zum Besuchen. Sie konnte ihm vertrauen, konnte sich loslassen, konnte sich fallen lassen, wenn Sie mit ihm chattete, was Sie sonst nicht konnte. In real war Sie sehr schüchtern, traute sich kaum etwas zu. Doch im Chat, wenn Sie mit ihm sprach, dann konnte Sie sich richtig fallen lassen und ihren Gefühlen freien lauf lassen. Doch dass Sie sich in ihn verlieben würde, daran dachte Sie nie. Sie hielt es nicht für möglich, sich in einem Chat zu verlieben, doch nun war es passiert. Sie konnte nichts mehr dagegen machen. Es vergingen einige Tage.. Sie dachte pausenlos an Ihn, war schon öfters so nah dran, es ihm zu gestehen, aber Sie schaffte es nie. Doch dann kam der Tag, an dem Sie beschloss, es Ihm zu sagen. Als Sie sich nach der Schule an den PC hockte und in den Chat ging, war er nicht da. Sie wartete lange, doch er kam nicht. Sonst war er immer da. Jeden Tag um die selbe Zeit. Doch heute nicht... Sie hatte keine Ahnung was dazwischengekommen war und befürchtete schon das Schlimmste. Und da kam Ihr die Idee, ihre E-mails nachzulesen. Sie hatte Post, es war eine Mail von Ihm. Als Sie den Betreff las, stieg in Ihr ein eigenartiges Gefühl auf. Ein mulmiges Gefühl in ihrem Bauch.. Ein Gefühl, das Ihr die Luft weg bleiben liess. Im Betreff stand: Es tut mir leid, ich mag Dich nicht. Sie machte die Mail auf.. Na du! Es tut mir leid, ich hätte es Dir schon viel eher sagen sollen, hätte es niemals so weit kommen lassen dürfen. Ich bin nicht der, den Du denkst. Ich bin nur ein gewöhnlicher Mensch, kann mit dir ehrlich gesagt nichts anfangen. Ich habe Dich die ganze Zeit nur belogen. In Wirklichkeit wollte ich nur jemanden verarschen. In Wirklichkeit kann ich Dich nicht leiden. Du mit deinem ewigen Gejammer, Du, mit Deiner völlig abartigen Sicht zum Leben und allem. Ich habe mitgespielt, weil es das war, was Du wolltest. Aber ich kann Dich nun mal nicht leiden, deswegen werde ich Dich jetzt auch in ruhe lassen. Das ist das Letzte was Du von mir hörst. Sie konnte es nicht glauben. Jedes Wort fühlte sich so an, als würde ein Messer in Ihr Herz stechen. Es tat so fürchterlich weh, als Sie das las. Die Tränen konnte Sie nicht mehr zurückhalten. Sie rollten über ihre Wangen, bis zum Kinn. Es fühlte sich an, wie Dornen die sich in Sie hineinfraßen. Sie war alleine daheim; zum Glück. So hätte Sie es sich nie getraut, aus dem Zimmer zu gehen. Und das Weinen konnte Sie auch nicht mehr unterdrücken. Es kam aus Ihr heraus, als hätte Sie seit Jahren nicht mehr geweint. Sie hatte das Gefühl, als würden diese Worte alles in Ihr zerstören, verbrennen.. Sie wollte nicht mehr. Er war die einzige Person, der Sie vertraut hatte. Der sie alles über sich erzählt hatte. Doch es war alles nur Show.. Er war nicht real, diese Person die Sie liebte, hasste Sie. Sie wollte nicht mehr leben. Alles, woran Sie geglaubt hatte, war eine Lüge. Und das schlimmste war immer noch, dass er es Ihr so sagen musste. Er hätte es auch anders tun können.. Aber wieso so? Und wieso gerade Sie, und nicht eine andere naive Chatterin? Sie sah nicht mehr richtig, ihre Augen waren voller Tränen. Und in Ihr brannte es förmlich. Sie konnte sich noch daran erinnern, dass Ihre Mutter einmal Schlaftabletten gekauft hatte..... Im Bad mussten Sie sein, wie vor einigen Tagen auch noch, als Sie- Sie per Zufall gefunden hatte. Sie setzte sich wieder an den PC, vor Ihr der Posteingang - Keine neuen Nachrichten..... Der Deckel des Röhrchens sprang weg, als Sie es aufmachte. Darin hatte es einige weisse Tabletten. So klein und doch so gefährlich. Sie nahm sich eine raus und schluckte Sie. Es war ekelhaft, es schmeckte fürchterlich bitter, aber die Tablette verschwand sofort in Ihrem Magen. Der Rest kann ja nicht schlimm sein, gleich ist es eh vorbei dachte Sie sich, und schluckte den Rest der Tabletten auch. Wie lange Sie da saß und auf Post von Ihm wartete konnte man nicht sagen. Es mussten Stunden gewesen sein. Ihr Kopf wurde immer schwerer, die Augenlider waren so schwer wie Blei. In ihrem Magen brannte es, doch Sie spürte es nicht mehr. Alles war wie durch Watte gedämpft. Der Kopf sank auf die Tastatur, Ihre Augen schlossen sich.. Das Herz wurde immer langsamer, alles schlief ein. Für immer... Man fand Sie am nächsten Morgen. Tot vor dem PC, in der Hand das leere Röhrchen. Und auf dem Bildschrim, eine Nachricht. Irgendwer musste Sie geöffnet haben. Darin stand: Hallo! Gott, was hat denn mein Bruder fürn Mist geschrieben? Tut mir leid, ich habe das nicht geschrieben... Glaub mir bitte... Ich könnte Dir niemals weh tun... Denn ich Liebe Dich! ja hast richtig gehört weil ich dich liebe

19.5.07 19:58, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung